Archiv des Jahres: 2003

  • Sing a song for 2003

    Sendung vom 25.12.2003 Yo La Tengo – Today is the day The Weakerthans – Psalm for the elks lodge last call Miracle of `86 – Every famous last word Guided by Voices – The best of Jill Hives Mates of State – Parachutes (Funeral song) The ... Weiter →

  • Peace an allen Fronten

    Corps-Bläser sind Blech, auch nächstes Jahr!

  • Christmas Dub

    Kannte Jesus eigentlich Dub? Sendung vom 17.12.2003 01. Tied & Tickled Trio - Like Armstrong + Laika (Morr Music) 02. Pole - Bushes (Mute) 03. Little Annie & the Legally Jammin' - Take it from me (Italic) 04. Burnt Friedman - Paternoster feat. ... Weiter →

  • Grafiografie 1996 – 2003

    Die Forschungsstudie in meiner Wühlkiste ergab: click for enlargement © by Jan Imberi © by gms © by ... Weiter →

  • Glaubensfragen

    What's it all about - nur wo ist das Fragezeichen? Und überhaupt: Recht haben die Sammy Hall Singers, aber muss man den gleich alles in Frage stellen? Ein vergnügter Spaziergang durch die Gallery stellt noch viel mehr in Frage... Weiter →

  • Verranzt, dafür aber mit Dinos

    Zeit für eine neue Kategorie? - The Yuckiest Little Miniature Golf Course in the West

  • Diedrich Diederichsen

    Für die Schreibtischschublade produzierte Songs gibt es zuhauf. »Diedrich Diederichsen« von Saalschutz ist so einer. Man bedenke: 12"-DJ-Format in Vinyl, begrenzte Auflage, B-Seiten-Release, zudem handelt es sich um eine Split-EP mit DJ Patex & Knarf Rellöm (die auch den Hit ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main