Archiv des Monats: August 2003

  • Kevin Blechdom

    Alben, die hintenherum in's Ohr kriechen, sind mir die Liebsten. Das Album von Frau Blechdom ist so eins. Banjo, überdrehter Gesang, Selfmade-Software in MAX/MSP und Lyrics zwischen Bad Taste und Protest schmieden aus ... Weiter →

  • The Classic Walkman Museum

    Einen umfangreich recherchierten Überblick der besonderen Art bietet das Walkman Museum. Die virtuelle Reise durch die Geschichte des Langstreckenläufers listet die "must have personal stereos" in Wort und Bild. Und ganz nebenbei: Legendäre Taschenrechner dürfen auf der Seite ebenso wenig ... Weiter →

  • Jim Flora

    In der Jim Flora Gallery gibt's ganz wunderbare Cover des gleichnamigen Künstlers und Illustrators. Glück dem, der ein Album besitzt.

  • Rekorderrennen

    Dem Erhalt der tragbaren Cassettenrecorder widmen sich derzeit einige engagierte Spinner, die die zum Rennwagen umfunktionierten Cassettenmaschinen vor drohender Konsumtion retten. Die begeisterten Tonbandanhänger haben Kassettenboliden samt C60- respektive C90-Bänder in ein Rennen ... Weiter →

  • Working Class Heroes

    Arbeiterlieder - volle Bärte, Wolle, Klassenkampf, contra- und sozio-, Industriemaloche, Gewerkschaftsbünde, Antiästhetik, Protestsong, Kohle und Öl, Stahl und Eisen - die Assoziationskette reißt nicht ab. Widerspenstiges Songwriting, sprich: Volkslieder wider der kapitalistischen Ausbeutung ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main