Archiv des Jahres: 2004

  • EURO

    Die Kulisse Fußball EM STUDIO 2004 täglich alle Spiele live! 18.00 Uhr 20.45 Uhr Oskar-von-Miller Strasse 16 – Frankfurt

  • Sendung vom 28.05.2004

    Das Leaf Label ein Jahr lang links liegen lassen. Jetzt wieder zurückgekehrt ins Reich der experimentellen Klänge. Angezogen vom Cheapo, der stets verlegten Billigkauf-Werkschau des Labels. »Delivery Room« ist bestechend gut. Tony Morley, ... Weiter →

  • Das Spiel ist rund

    Zwanzig Jahre »Der Ball ist rund«: Interview mit Klaus Walter in der Liga 6000.

  • Machtdose präsentiert: Adam Green

    Weichei, Früchtchen, Bengel - Adam Green hat viele Gesichter. Zudem ist er der talentierteste Songschreiber in seiner Altersklasse. Wo sonst, wenn nicht im Cafæ Royal, sollte der Baritonist seinen Minnesang erklingen lassen? Today is the day: 03.06.04 im Cafæ Royal – ... Weiter →

  • Rüsselsheimer Filmtage

    In der Regel sind alle Karten für die Rüsselsheimer Filmtage weit im Voraus vergriffen. Wer aber auf Siegerehrung und Anwesenheit der Filmemacher verzichten kann, sollte das Angebot wahrnehmen, die Vorstellung tags zuvor zu besuchen. Gleiches Programm, nur nicht ganz so ... Weiter →

  • King Khan & his Shrines – MR. Supernatural

    King Khan is back again. Nachdem das letzte Album des Hessen-Kasselers indo-kanadischer Abstammung in den heiligen Toe Rag Studios zu London eingespielt wurde (»original analogue recording studio«), gab's nun unter der Regie der ... Weiter →

  • Streetart aus Bogota

    Es ist zweifellos ein globales Phänomen, zeigt auch diese Zusammenstellung aus Kolumbien.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main