Archiv des Jahres: 2006

  • Jahresbilanz 2006

    Wir sind spät dran! Das gesamte Internet & ein Großteil der Musikpresse hat schon seine Bewertungen abgegeben, nur wir hinken hinterher. So geht das manchmal, aber natürlich wollen wir unsere Lieblingsmusiken 2006 Euch keinesfalls vorenthalten. Wie jedesmal: Gregor und Roland ... Weiter →

  • Die alte und die neue Welt

    +++ click for enlargement Pink Poodle via naturesbest's

  • Flaming X-Mas pt. 2

    The National Institute of Standards and Technology mit seiner Version einer heißen Bescherung. Brandbekämpfung macht hier wenig Sinn. (via WMFU)

  • Flaming X-Mas

    Die Puppetmastaz feiern Weihnachten Puppetmastaz - "Flaming X-Mas" +++

  • Sexy Very Much

    +++ click for enlargement

  • Grizzly Bear – Yellow House

    Grizzly Bear - Yellow House Erst Pferde, jetzt Bären. Bands, die sich nach Tieren benennen, sind meistens gut.

  • Christmastime

    Es muss um die '87 gewesen sein, damals fuhr man noch aufs Land, um nach dem Sinn des Lebens zu suchen, gerne auch, um einfach nur schöne Konzerte von irgendwelchen Bands zu erleben. Die Blubbery Hellbellies waren so eine, die ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Grandbrothers – Dilation

    Grandbrothers – Dilation Das präparierte Klavier, so alt wie das Klavierspiel selbst, bekommt mit den Grandbrothers die Gnade der späten Präparation. Jetzt hören und morgen wieder!

  • Balthazar – Thin Walls

    Balthazar – Thin Walls Lässigkeit und Eleganz als Motto. Das Indierock-Quintett aus Gent trägt neuerdings sein wachsendes Selbstbewusstsein im Gitarrenkoffer bei sich.

  • Dan Deacon - Gliss Riffer

    Dan Deacon - Gliss Riffer Deacons anarchistisches Selbstverständnis für Millennium-Sounds und der gekonnte Umgang mit Kabelsalat waren stets treue Begleiter des Überfricklers aus Baltimore. "Gliss Riffer" hält das Temperament.

  • Pollyester ‎– City of O.

    Pollyester ‎– City of O.

    Die Stadt des Orion (City of O.), eine von Architekten geschaffene Nachbildung des Sternbilds in der marokkanischen Wüste und Sehnsuchtsort für Polly Lapkovskaya und ihre Band. Hier: ein Tanzparadies.

  • Panda Bear Meets the Grim Reaper

    Bear Meets the Grim Reaper Ein Gefühl von Unsterblichkeit, Spuren des Geistigen, Allmacht, Unfehlbarkeit... Sein fünftes Solo-Album als Panda Bear geizt nicht mit Superlativen.

Veranstaltungstipps Rhein-Main