Archiv des Monats: September 2007

  • Robot Bastard

    The President's Daughter has been kidnapped by the brilliant super-criminal Blood Mamba. All rescue attempts have been thwarted by the evil genius. There's only one thing left to do: send in the Robot. The Robot must fight zombie-monsters and ... Weiter →

  • Western Dryer

    Der Western Dryer, ihr wisst ja. Vorsorge ist besser als Krieg. In vier Farben zu haben, in rosa, in lila, in grün und in blau. Kann dieser Tage nämlich nass werden. Oder noch besser: einfach nicht das Haus verlassen. Weiter →

  • Creative Industries

    Während die einen trauern und bedauern, arbeiten sich die anderen an der Gegenwart ab, um für die Zukunft die Weichen zu stellen. Indie ist tot, es lebe die Kreativindustrie, rein virtuell, versteht sich. Die Zeit mal wieder, diesmal mit einem ... Weiter →

  • Supermayer – Save the world

    »A meeting of minds so insanely funky you'll wonder how you ever lived without it« - Vice Magazine

  • Swod – Sekunden

    Die Wiederkehr der grauen Tage. Jahr auf Jahr das Gleiche, vielleicht noch 38 Mal.

  • Josæ Gonzà¡lez – In our nature

    Weder Eintagsfliege noch Zufallsprinzip. Das hier ist großes Songwriting. Glücklichmacher inbegriffen.

  • Indie ist tot

    Einer der wichtigsten deutschen Indiebetriebe steht vor dem aus. Hausmusik hat vor knapp zwei Wochen bekanntgegeben, dass ihr Tonträgermarkt für Indieproduktionen kurz vor dem Zusammenbruch steht, daher zieht man die Notbremse, um der ganz großen Pleite zu entgehen. Damit platzt ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main