Archiv des Jahres: 2008

  • Lambchop – OH (ohio)

    Lamchop - OH (ohio)Der beste Freund ist jemand, mit dem du auf der Veranda sitzt und schaukelst, ohne ein Wort zu sagen. Lambchop sind Freunde.

  • Lambchop – OH (ohio)

    Kurt Wagners Stimme gehört vielleicht zu den besten, die die nordamerikanische Gesangskultur jemals hervorgebracht hat, mal leicht übertrieben formuliert. Nirgendwo sonst wird so deutlich, wie Lebens- und Gesangserfahrung die Ausdruckskraft des Menschen bereichern kann. Was hat dieser Mann nur alles ... Weiter →

  • Freejazz

    Jazzkraaaam, nicht jedermanns Sache, nervig und von Musikhassern gemacht. Als würde man alle Lieder, die es gibt, gleichzeitig abspielen. Der grandiose Road Trip von Owi Mahn ist keine idyllische Ausflugsfahrt, hier handelt es sich um eine Hasstirade auf eine sehr ... Weiter →

  • Podcast October 2008

    La Orquesta Del Beat Invisible (Ouzomusic) - Pal momento (Inst.) mp3 Mad EP vs. Shadow Huntaz (acroplane) - Travel The Night mp3 Inmontauk (impar) - Piroxilina mp3 Project 5am (monotonik) - Quixotes of Moons Fight The Windmills Of Brixton mp3 Ten Digit Army (Reverse ... Weiter →

  • Schnurrbärte & Bärte

    Ich hab' einen und halb Berlin hat einen. Einen Oliba. Das Wachsenlassen ist allerdings nicht jedermanns Sache. Aber es gibt Alternativen. In blond, schwarz und braun, handgeknüpft, versteht sich.

  • Rollo Aller! 4

    Es ist soweit. Rollo Aller! 4 kommt in die Kinos, zumindest in eins. Samstag feiert der Film Premiere, und zwar im Metropolis-Kino in Hamburg. Aus der heutigen Pressemitteilung von Nobistor: »Achtung, es gibt einen vierten Teil der geilen, staatskritischen und ... Weiter →

  • Graffiti-Schnecken

    Quatschkram part II: Inner City Snail – a slow-moving street art project by british artist Slinkachu. Die Schnecke war wohl tapfer und hat angeblich still gehalten. Mehr über den König der Straße findet ihr auf seiner Seite Little People - ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main