Archiv des Monats: April 2009

  • MuloDänz Competition 2009

    Nicht verpassen, die MuloDänz Competition 2009 mit Günter Schmähl & dem Mulodanz Ensemble. Es geht um nicht mehr als den »MuloDänz Champion of em all«. Jeder kann mitmachen. Der Wettbewerb unterliegt einfachen Regeln. Und der Tanz auch. MuloDänz ist irgendwie ... Weiter →

  • The PIXXXEL

    Jetzt wissen wir es: Pixel können sexy sein. PIXXXEL nennt der französische Fotograf Jean-Yves Lemoigne seine Fotoreihe, die in Zusammenarbeit mit Guen Pierrick Ende 2008 entstanden ist. PIXXXEL zeigt uns, dass Pin-Up-Fotografie mit verpixelter Geschlechtsdarstellung nicht unbedingt im Widerspruch stehen ... Weiter →

  • Au Revoir Simone – Still Night, Still Light

    Au Revoir Simone - Still Night, Still Light Darauf haben wir doch alle irgendwie gewartet. Electro-Synthiepop ohne große Versprecher.

  • V_Kunst Frankfurt

    V_Kunst Frankfurt - Im Rahmen der von den Galerien der Fahrgasse gemeinsam veranstalteten Kunstreihe »v-kunst« vom 24. bis 26. April 2009 wird unter dem Titel »may I introduce myself« aktuelle Video- und Medienkunst zu sehen sein. 24. - 26.04.2009 jeweils ... Weiter →

  • The Good, The Bad, The Belle

    Meissen, Rosenthal und jetzt Barford. Die Porzellanarbeiten des britischen Künstlers Barnaby Barford sind einzigartig, hochmodern und womöglich stilprägend. Jede Epoche findet ihren Ausdruck eben auch im Porzellan. (Related Post) »Happy Meal«click for enlargement (via ... Weiter →

  • The Alejandro Chavetta Portfolio

    Ein äußerst feines Händchen für das Zusammenführen von wesensfremden Realitäten: Die Collagen von Alejandro Chavetta. Alejandro Chavetta - Volt-Collageclick for enlargement Do you like Chavetta? Then also look @ these.

  • 7 Musikvideos

    Das Anzeigengeschäft bei YouTube läuft schlecht. Analysten der Credit Suisse haben der Google-Tochter für 2009 sogar einen Verlust von 470 Millionen Dollar vorausgesagt (Quelle). An den Besucherzahlen kann es nicht liegen. Gerade das Interesse an bebilderter Musik ist dort wie ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main