Archiv des Monats: August 2011

  • Sølyst – Sølyst

    Kreidler-Drummer Thomas Klein mit seinem ersten Soloalbum. In seinen besten Momenten reibt der Bass am Bauch.

  • Ich habe also bin ich

    Die Werte-Debatte des bürgerlichen Lagers über Macht und Gier im Finanzmarkt-Milieu, die der englische Journalist Charles Moore vor einigen Wochen entzündet hat, hat hohe Wellen geschlagen. Das Thema ist auf Länderreise. Logischerweise und doch irgendwie überraschend hat sich in Deutschland ... Weiter →

  • New Romance

    Miles Fisher, cast member of »Final Destination 5« with a kind of »advertising campaign«, a music clip called »New Romance« directed by Dave Green. The clip is a bloody parody of the american television sitcom »Saved By The Bell«. Awesome! NEW ... Weiter →

  • Podcast August 2011

    For the cover I used a photo by sofv Only a few words as introduction (I'm a bit lazy today): we present our show for this month very late & maybe ... Weiter →

  • Selected

    »Die Geburt der Venus« von Sandro Botticelli in gif. Mike Guppy: Selected.

  • Washed Out – Within And Without

    Jetzt auch hier angekommen: der Begriff »Chillwave«. Bin dabei, mach ich mit. Das ganze Jahr ist voll damit.

  • Crystalline

    Das großartige, neue Björk-Video darf hier keinesfalls fehlen. Altmeister Michel Gondry hat Regie geführt, und das nicht zum ersten Mal. »Crystalline« ist bereits Film Nummer 8, den die isländische Sängerin gemeinsam mit dem Franzosen gedreht hat. Laut Spex ist es ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main