Archiv des Jahres: 2012

  • In Praise of Unusual Flying Objects

    Yesterday's visions are the ideas of tomorrow. The gallery of unusual flying objects is amazing. And of course: you might spend hours in search of uncommon photography on LIFE.com. Really wow! Weiter →

  • Killing Error

    These fantastic illustrations by Ben6835 are characterised by sadism and bloody violence. Be sure to visit his Flickr account for all the lightly eccentric works! »Killing Error« Weiter →

  • Podcast November 2012

    For the cover I used a photo by Jens Schott Knudsen Probably the episode with the lowest quote of netlabel releases so far and a lot self releases on bandcamp. Musically ... Weiter →

  • Tame Impala – Lonerism

    Folgt man einer gewissen Euphorie, landet man dieser Tage automatisch bei Tame Impala. Zögerlich drauf eingelassen, jetzt aber alles verstanden. Passt!

  • Colin Raff`s Perturbatorium

    Amazing animated collages by Berlin based artist Colin Raff. Enjoy the scary ride through his darkened website with gruesome effects.

  • Momentum

    »Momentum is a 3-year project in which photographer Alejandro Guijarro travelled to the great Quantum Mechanics institutions of the world and photographed the blackboards just as he found them. Once removed from their institutional environment the large drawings take on ... Weiter →

  • 1923 aka Heaven

    1923 aka Heaven is one of two animation loops directed by Max Hattler, inspired by the work of French outsider artist Augustin Lesage. 1923 is based on Lesage's painting »A symbolic Composition of the Spiritual World« from 1923. 1923 aka ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main