Archiv des Monats: April 2014

  • No.27 – A Nod To Ed Ruscha

    Irish graffiti artist Maser has covered his clashing patterns all over an abandoned petrol station in Limerick City somewhere in Ireland as part of a transformative urban art project. Maser titled the installation »No.27 - a nod to Ed Ruscha« ... Weiter →

  • Farben presents James Din A4

    FARBEN presents James Din A4 Der große Elektrokomponist der frühen Nuller remixed sich durch die Musik des Sample- und Collagenkünstlers James Din A4. Techno mit Unkraut mit der Spitzhacke bearbeitet. Schönes Werkstattalbum.

  • Todd Terje – It´s Album Time

    Todd Terje - It´s Album Time Wie kaum ein anderer veröffentlichte Todd Terje Single um Single, erfolgreich, legendär und verehrt wie einst Ernst Mosch. Jetzt das Album, aus Liebe beschenkt.

  • Chet Faker – Built On Glass

    Chet Faker - Built On Glass Future Beat, Modern Soul, voller Bart und ein weich gespieltes Fender Rhodes Piano - man muß jung sein, um gewisse Dinge zusammenzubekommen.

  • Podcast April 2014

    Machtdose Podcast April 2014 For the cover I used a photo by Diane Yuri Don't miss this episode, because nearly everything is in it: traditional folk music of different countries, Beats & ... Weiter →

  • Young Hare – Pond Life

    »Pond Life« by Young Hare. Young Hare - Pond Life

  • House of Worship

    Jeremiah Johnson »House of Worship« is a model of a church constructed from his personal collection of empty prescription pill bottles. Johnson has suffered from a disease called ulcerative colitis since 2001. House of Worship Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main