Archiv des Jahres: 2014

  • Hookworms – The Hum

    Hookworms - The Hum Darf ich Rough Trade zitieren? »Psychotica-delic, hypno-driven fuzz freakouts, astral adventures on grooving organ, echo-tremmed vocals and some more fuzz.« Bumms, Schluss, Aus.

  • Ex Hex – Rips

    Ex Hex - Rips Hit-für-Hit-Debüt um Washington DC Singgitarristin Mary Timony. Nach 35 Minuten ist alles vorbei. Since the 1970s.

  • Migrants Not Welcome

    Banksy is for ages now constantly working on the highest level of civil disobedience. This stencil showing a group of pigeons holding anti-immigration banners towards an exotic-looking bird was quickly removed by the District Council of Clacton-on-Sea, England, which said ... Weiter →

  • Von Spar – Streetlife

    Von Spar - Streetlife Alle sollen es wissen. Von Spar sind nicht erst seit heute ein echtes Aushängeschild ausgeklügelter Soundarchitektur. Weitermachen!

  • Baumhaus

    Planting a seven meter high plane tree on the roof of a twelve-storey residential high-rise in Gießen, Germany. The projects' title Treehouse represents this romantic idea of living in unison with nature. Treehouse here stands for a retreat from »down ... Weiter →

  • 3cm

    Yung Cheng Lin aka »3cm« is a photographer based out of Tainan, Taiwan whose various conceptual arrangements are located somewhere on the boundary of surrealism, humour and overstatement. See more of Yung Cheng Lin's amazing work on Flickr here. Weiter →

  • Eye know

    The streetlight which lights up the city. The light draws various form. Directed by Hiroshi Kondo. Eye know

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main