Archiv des Jahres: 2015

  • Floating Points – Elaenia

    Floating Points - Elaenia Für Sam Shepherd ist die Reinkarnation als SIM Card eine Möglichkeit. »Elaenia« ist deshalb noch lange kein frommes Album geworden. Eher der Soundtrack für eine astrale Mysterienschule. ... Weiter →

  • Aerial Views – Adria

    For those who can't believe: This is real! Bernhard Lang's photographs Aerial Views - Adria are about the myth and reality of the adriatic coastline in Italy. As well as lonely beaches, discover notoriously overcrowded beaches is a unique experience. Weiter →

  • Shigeto – Intermission

     Shigeto - Intermission Der Unterschied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, befand einst Albert Einstein, ist eine Illusion. Intermission ist der Pausenfüller dazu.

  • Radare – Im Argen

    Radare - Im Argen Langsam genug, um ein schnelles Ende zu umgehen. "Im Argen" ist Death Jazz, der Hungertod. In Begleitung von Klarinette und Posaune.

  • Candy Rainbow

    Those look amazing! Italian-born artist Roberto Bernardi is very close to reality. Nevertheless, his Lollipop compositions are like a little piece of heaven. All Images © Roberto Bernardi

  • Coma – This Side Of Paradise

    Coma - This Side Of Paradise Diesseits vom Paradies ist jenseits der schlechten Laune. Beides verbindet: die Brücke des Regenbogens. Eine Reise mit Schönwetter-Garantie.

  • LeRoy – Skläsh

    LeRoy – Skläsh Am anderen Ende der Welt, da gibt es ein Lied, das den Augenblick und seine Ewigkeit festhält. »Niemals Erwachsen Werden« heißt es, eine Weltschmerz-Hymne auf das Jungsein. Kostbar und ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main