Knark Rellöm Trinity + DJ Banane

Silbergold. Club, Disco, Bühne. Neu und nicht mehr ganz so neu. Seit knapp zwei Monaten fester Bestandteil dieser Stadt, dienstags, freitags und samstags zwischen Electro, Indie und allem, was sonst noch so wächst, kriecht und fleucht. Konzerte wird es zukünftig auch geben, dann auch mal mittwochs oder sonntags. Den Anfang macht Hamburgs Trio Infernale Knarf Rellöm, zusammen mit DJ Patex und Viktor Marek (Biografie lesen).

Das Trio nimmt uns mit auf eine außerplanetarische Reise zwischen Electronica, HipHop und House, aber alles natürlich im verschrobenen Hamburger Style und mit Zitaten durchtränkt, also mit ordentlich Ecken und Kanten. Wenn auf diesem Planeten nur noch die Dummheit regiert, dann hilft bloß die Flucht ins All. Die Musik ist Treibstoff und der Liebe Nahrung zugleich und Bewegung das Ziel. Tanzen, Reisen und politische Veränderung. Wir sind dabei! Tickets gibt es hier

SA 27.10. KNARF RELLÖM TRINITY (MySpace) + DJ BANANE live 22:00 10 Euro (Disco only nach Konzertende 5 Euro)

SILBERGOLD – Heiligkreuzgasse 22 (Parkhaus am Gericht) – Frankfurt am Main

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main