Archiv des Schlagworts: fanzine

  • Programm Magazin

    Die Kunst hat sie, das Kino, der Sport, die Mode und die Musik: gute Magazine, die im Dickicht der Vielfalt und der Kultur das passende Angebot herausfiltern, dem Anspruch und dem eigenen Geschmack verpflichtet. Nur dem Fernsehen blieb diese redaktionelle ... Weiter →

  • kixblog

    Früher, zu Hochschulzeiten, da gab's ein Mal die Woche - manchmal auch nicht - die KIX Comics. Ein Din A4-Blatt, in fünf Querstreifen zerschnitten, längs gefaltet und am Bund final zusammengetackert. Die lagen an der Säule, in der Eingangshalle rechts, ... Weiter →

  • Paleo Future

    Von all den fabelhaften Blogs, die diese Welt aus einer anderen Perspektive betrachten, ist Paleo Future - A look into the future that never was einmal mehr ein Beweis dafür, dass es neuerdings noch mehr gibt als ohnehin erwartet. Das ... Weiter →

  • Anattitude.net

    // Anattitude.net /////////////////// is new, nicer and bigger! /////// Anattitude Magazine presents contemporary female hiphop activity in all genres: deejaying, graffiti, mcing, breakdancing, fashion, photography and film. Support and contribute the next issues!

  • rebel:art – connecting art and actvism

    Lange nix passiert bei rebel:art. Jetzt geht's da mit voller Kraft voraus: neues Konzept, Schreiblust und Themenwahl stimmen. Standardlektüre. Gehört in jede gepflegte Blogrolle. Da finden sich dann die Demonstration about nothing... Demo about nothing ... ... Weiter →

  • Paradise sucks

    »Kochalkas Welt ist klein und übersichtlich« war einst in der TAZ zu lesen. Und in der Tat: Wer sich das Video zu dem Song »Wash Your Ass« etwas genauer anschaut, stellt schnell fest, dass sich James Kochalka in seiner eigenen ... Weiter →

  • nomagazine

    Julien Pacaud interessiert sich für das, was es nicht gibt. Sichtbar wird das u.a. im NOMAGAZINE (siehe »back issues #07), einem feinen Online-Magazin. click for enlargement

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Grandbrothers – Dilation

    Grandbrothers – Dilation Das präparierte Klavier, so alt wie das Klavierspiel selbst, bekommt mit den Grandbrothers die Gnade der späten Präparation. Jetzt hören und morgen wieder!

  • Balthazar – Thin Walls

    Balthazar – Thin Walls Lässigkeit und Eleganz als Motto. Das Indierock-Quintett aus Gent trägt neuerdings sein wachsendes Selbstbewusstsein im Gitarrenkoffer bei sich.

  • Dan Deacon - Gliss Riffer

    Dan Deacon - Gliss Riffer Deacons anarchistisches Selbstverständnis für Millennium-Sounds und der gekonnte Umgang mit Kabelsalat waren stets treue Begleiter des Überfricklers aus Baltimore. "Gliss Riffer" hält das Temperament.

  • Pollyester ‎– City of O.

    Pollyester ‎– City of O.

    Die Stadt des Orion (City of O.), eine von Architekten geschaffene Nachbildung des Sternbilds in der marokkanischen Wüste und Sehnsuchtsort für Polly Lapkovskaya und ihre Band. Hier: ein Tanzparadies.

  • Panda Bear Meets the Grim Reaper

    Bear Meets the Grim Reaper Ein Gefühl von Unsterblichkeit, Spuren des Geistigen, Allmacht, Unfehlbarkeit... Sein fünftes Solo-Album als Panda Bear geizt nicht mit Superlativen.

Veranstaltungstipps Rhein-Main