Archiv des Schlagworts: mixtape

  • Tetradance

    So. Aber hier stimmt es wieder mit der ronsens-rezension. Sogar recht ausführlich. A: Media Controlled 1. Senking - Cups 2. Phonophani - Cook Islands 3. Björk - Hidden Place 4. Matmos - Lipostudio... and so on! 5. Safety Scissors - Your beautiful feet 6. Beige - Beige ... Weiter →

  • Members of Kelvin

    Skandalöserweise hab ich da nur die Playlist in ronsens reingestellt, ohne eine Rezi zu schreiben. Wie konnte ich nur? Members of Kelvin A: North West Gas Pan Sonic. Ensi Pan Sonic. Vaihlovirla Luomo. Class Luomo M.R.I.Mix. Tessio Benjamin Diamond. Strange Attitude Benjamin Diamond. ... (unleserlich) a little ... Weiter →

  • Prima Klima

    Es folgen jetzt noch Mixe, die ich ausführlich in ronsens besprochen habe. Zum Beispiel den hiesigen, von dem ich jetzt nicht mehr weiß, warum er diese Wettermetaphorik hat A: Heidi on a Mountain Dermania Lloyd - Maple Gustavo Lamas - Jovenes Anton - Mörkt ... Weiter →

  • Mädchen auf Silberpapier

    Wie das Tape eigentlich heißt, weiß ich nicht mehr, die zweite Seite ist mit "POP" überschrieben. Wichtig bei Gregors Mixen ja auch die Gestaltung der Hülle. Im vorliegenden Fall ist ein weißbemanteltes Mädchen, das einen Weihnachtsstrauch trägt, auf silbernem Papier ... Weiter →

  • Road Works Desert Music

    Gregor und ich stellen uns gerne Aufgaben. Das vorgegebene Thema dieses Mixes lautete: Wüste A: Road Works Raymen - Desert Drive Tricolor - Absolution Jon Spencer - Big Road Golden Toast Quartett - Caravan Calexico - Missing Spoke - Sanchez Friends of Dean Martinez - Armory Park/Dwell B: Desert ... Weiter →

  • Wiegenlieder Nikotwo

    Es folgen eine Reihe von Mixtapes, die ich von Gregor erhalten habe. Ich versuche sie einigermaßen in der Reihenfolge ihrer Entstehung zu posten. Es fängt an mit einer Cassi, die Gregor meinem Sohn und seinem gleichzeitigen Patenkind Nicolas gemacht hat. ... Weiter →

  • Mixtape-Links

    Da ich beginne, die "Mixtape"-Abteilung aufzufüllen, zunächst mal ein paar Links, die sich mit der schönen und wichtigen Kunst des Musik-.auf- Cassettenzusammenstellens beschäftigen: Erhöre mich. Ein Zeit-Artikel über die Kultur der Kassette. Cassettenmythos. Englischsprachige Seite, die sich in zahlreichen Artikeln dem Mythos ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main