Archiv des Schlagworts: mixtape

  • The Mixtape Club

    Schon mal zur Einstimmung. The Mixtape Club. Zehn Leute, zehn Tracks, zehn Albumcover mit einem Ziel: move to the groove. Läuft alles schön fluffig durch. »A good compilation tape, like breaking up, is hard to do. You've got to kick off ... Weiter →

  • cbox

    Damals schon alles wild durcheinander gehört und in Kassettenboxen gelagert. cbox statt Xbox. Year: about 1989. click for enlargement

  • Recycled Vinyl & Cassettes

    Die Musikindustrie ist Tod. Es lebe die Zweitverwertung. Bleibt die bange Frage: Was machen wir mit den CDs? Brian Dettmer . Goat SkullBrian Dettmer: Goat Skull, 2007, Altered Cassette Tapes, 18x34x19cm Weiter →

  • Mixtapeverlosung #4

    Unser 2008-Gewinnspiel ist zu Ende. Und wie jedes Jahr gibt es da draußen jemanden, der uns das nächste Mixtape-Thema stellt. Via Skype-Konferenz haben Roland und ich soeben den Gewinner ermittelt. Hier nun das Gesprächs- und Ergebnisprotokoll der diesjährigen Verlosaktion. 32 ... Weiter →

  • V.A. – Wälder

    »Wir sind spät dran! Das gesamte Internet & ein Großteil der Musikpresse hat schon seine Bewertungen abgegeben, nur wir hinken hinterher«. Unsere Worte aus zwo sechs. Dieses Jahr legen wir noch eine Schippe drauf und geben unsere Jahresbilanz 2008 erst ... Weiter →

  • Mix Tape USB Drive

    I hate Geschenkboutiqueismus, diese Konsumgüterplunderszene, die Hausstaubmilben das Leben versüßt. Weg damit. An manchen Stellen, da werde aber auch ich schwach, eher selten und zumeist nur im Geiste. Der Mixtape USB Stick jedenfalls, der gefällt mir... Remember back in the days ... Weiter →

  • Mixtapeverlosung #3

    Gesprächs- und Ergebnisprotokoll der diesjährigen Verlosaktion: gms 00:25 Jetzt kanns losgehen. Alle Jahre wieder ein toller Preis fürs Kommentieren der Jahresbilanz 2007. Wer gibt wohl dieses Jahr das Thema für eine von uns zu erstellende Kompilation vor? Richtisch? Roland Graffé 00:25 jenau gms 00:25 Es folgt ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main