Archiv des Schlagworts: musik-streaming

  • 0,0034 Euro je Song

    Spotify zahlt schlecht - zumindest für Werke von Indie-Künstlern. Wenn es um die Offenlegung der Abrechnung geht, herrscht in dem Unternehmen extreme Geheimnistuerei, wie Konrad Lischka für Spiegel Online in Erfahrung brachte. Zum Glück gibt es Lücken im System: Künstler ... Weiter →

  • Web-Musikdienste im Vergleich

    Auf dem Vormarsch oder slowly but surely? Musik-Streaming-Dienste sind die Zukunft, auch wenn es um mich herum noch sehr ruhig ist in Sachen Streaming-Revolution. Auf der einen Seite heißt es: Wer will sich heute noch mit MP3-Dateien und Datenträgern herumschlagen? ... Weiter →

  • rdio

    Prinzpiell glaube ich an ein gerechtes Verteilungssystem der Musik-Streaming-Dienste und auch daran, dass im Hintergrund ordentlich abgerechnet wird und jeder bekommt, was er verdient (pay-per-play). Ich glaube an deren Chancen ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Caribou - Our Love

    Caribou - Our Love Dan Snaith beherrscht wie kein anderer die goldenen Regeln des Gelingens. Man muss wohl Ex-Mathematiker sein, um seine digitale Lernumgebung auf Professorenniveau zu heben.

  • Einar Stray Orchestra - Politricks

    Einar Stray Orchestra - Politricks Große Geschichten vom Erwachsenwerden und dem großen Unbehagen, in Ton gegossen und prächtig arrangiert.

  • Goat - Commune

    Goat - Commune Es bleibt wie es ist: na, na, naaa's und oooooooohhhhs im Duell mit Wah-Wah und Verzerrer. An anderer Stelle gelesen: Hypnotic Hippie Hoodoo!

  • Perfume Genius - Too Bright

    Perfume Genius Mike Hadreas hat seinen Zutatenbrei um einige Inhaltsstoffe ergänzt, nicht lauter dadurch, dafür aber ausgeklügelter und im Entwicklungsprozess.

  • Aphex Twin - Syro

    Aphex Twin - Syro Die einen halten ihn für die Reinkarnation Mozarts, beim who is who der Götterwelten wäre er Apollo. Bei Richard D. James ist wahrscheinlich aber einfach nur die Erdung kaputt.

Veranstaltungstipps Rhein-Main