Juli 2011

Leopardy

Der Juli-Sommer meint es dieses Jahr nicht besonders gut mit uns – am besten geht man daher am Wochenende einfach in den ERSTEN STOCK und schaut sich den Regen durch die großen Fenster an. Die erste Gelegenheit bietet sich am Freitag, den 22.07.11. Dann gastiert im ERSTEN STOCK die Ausstellungsreihe »VANISH« der Künstlerin und Kuratorin Oona von Maydell. Nach Station in der Galerie der Städel Schule, im Mousonturm und an der Ostendstrasse ist sie nun bei den LICHTER Filmtagen mit einem weiteren Screening zu Gast: Gezeigt werden der Kurzfilm »Herbarium of Pure Externality« von Erik Lavesson und die Dokumentation »Mädchen am Sonntag« von RP Kahl. Beginn ist um 21 Uhr. Im Anschluss, etwa gegen 22:45 Uhr, geht es musikalisch weiter mit Truck Driver Benson und Narrenfreiheit, und natürlich ist die Bar geöffnet!

Am Samstag dann Party in groß. Ab 21 Uhr darf unter dem Motto »Lieder zum Abschied – Wir ziehen in die Stadt« bis in den Morgen gefeiert, getanzt und getrunken werden. An den Decks: die DJ-Paare Nayon Volker + Lee Klag, Shonna Turner und Virginie + Gregor.

22.07.2011 ab 21 Uhr / Screening: »Vanish Show«
23.07.2011 ab 21 Uhr / Party: Erster Stock

Phono Pop

Es wird wieder warm und kuschelig: Am 22. & 23. Juli findet im alten Opelwerk in Rüsselsheim zum sechsten Mal das Phono Pop Festival statt. Das Line-Up ist wie jedes Jahr großartig: Junip, die Band um Singer/Songwriter José González, Kante aus Hamburg, die Berliner Elektrofolküberflieger Bodi Bill, die wundervollen und hier zu Recht abgefeierten Hundreds und der einzige deutsche Festivalauftritt im Rahmen der Reunion von Two Gallants zählen zu den Highlights. Das komplette Programm sowie den Zeitplan findet ihr hier. Dort finden sich auch zahlreiche Videolinks.

Watch Me Dance

Don’t miss these clips…

Camo & KrookedBreezeblock. Jack Pirie and Alex Hylands-White directed a somewhat loony music video for Camo & Krooked. The story is about an 80s game show presented with an extremely exaggerated dance battle. Video of the month!

Toddla T feat. Roots Manuva – »Watch Me Dance« directed by Rollo Jackson. Pop the pills!

Tensnake – »Something About You« directed by Pondr. You can never start too early go clubbing.

Is Tropical – »The Greeks« directed by Megaforce. The short clip tells the story of kids playing war with toy guns, fully packed with graphic animated violence snooping for a scandal.

Foster The People – »Helena Beat« directed by Ace Norton. More violence, this time by organized children gangs. In this post-apocalyptic music video a town is ran by young reprobates who capture the band.

Mazes – »Summer Hits« directed by Richard Hunter. Find out more about bicycles in rock.

Africa Hitech – »Out In The Streets« directed by Sixty40. Don’t miss the big Machtdose collection about robots in music clips.

Hooray For Earths
(Cereal Spiller Remix) – »True Loves« directed by Cyriak. Very nicely animated patterns. You can get dizzy looking at all these lines.

Google+ vs. Facebook

Innerhalb kürzester Zeit haben sich rund 10 Millionen Nutzer bei Google+ angemeldet. Zwar bleibt Facebook mit rund 750 Millionen Nutzern unangefochten an der Spitze, eine Trendwende ist trotzdem eingeleitet. ZEIT-ONLINE hat in einen Beitrag die beiden Netzwerke in Hinblick auf den Datenschutz und Privatsphäre verglichen: Google+ vs. Facebook.

Soziale Netzwerke und Privatsphäre schließen sich aus. Facebook und Google+ versuchen, dem Nutzer etwas Kontrolle über seine Daten zu geben. Ein Vergleich der Einstellungen

Pampa

After exactly three full length album releases of the german record label Pampa it should be clear, that label owner DJ Koze had a brilliant start and the right touch. I can highly recommend as well »Thora Vukk« by Robag Wruhme as »Well Spent Youth« by Isolée and the fantastic new album »Meine zarten Pfoten« by german house and pop musician Ada. Look out for these three albums and buy them! Music for the moment.