Archiv des Jahres: 2015

  • Balthazar – Thin Walls

    Balthazar – Thin Walls Lässigkeit und Eleganz als Motto. Das Indierock-Quintett aus Gent trägt neuerdings sein wachsendes Selbstbewusstsein im Gitarrenkoffer bei sich.

  • Dan Deacon – Gliss Riffer

    Dan Deacon - Gliss Riffer Deacons anarchistisches Selbstverständnis für Millennium-Sounds und der gekonnte Umgang mit Kabelsalat waren stets treue Begleiter des Überfricklers aus Baltimore. "Gliss Riffer" hält das Temperament.

  • Pollyester ‎– City of O.

    Pollyester ‎– City of O. Die Stadt des Orion (City of O.), eine von Architekten geschaffene Nachbildung des Sternbilds in der marokkanischen Wüste und Sehnsuchtsort für Polly Lapkovskaya und ihre Band. Hier: ... Weiter →

  • Panda Bear Meets the Grim Reaper

    Bear Meets the Grim Reaper Ein Gefühl von Unsterblichkeit, Spuren des Geistigen, Allmacht, Unfehlbarkeit... Sein fünftes Solo-Album als Panda Bear geizt nicht mit Superlativen.

  • Podcast March 2015

    Podcast March 2015 This episode comes with a lot old acquaintances and I like how it gets more and more abstract to the end (and a refreshing part at the very end that ... Weiter →

  • Podcast February 2015

    Podcast February 2015 For the cover I used a photo relax your hands by Victor Bezrukov We're back very soon after the last show, but it was enough we've found in the meantime. ... Weiter →

  • Podcast January 2015

    15-01_machtdose Against our own announcement we haven't had a regular episode in the last month. This is the one meant for it. Sorry, late. But I still thinks it is a very colorful ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main