Archiv des Monats: Januar 2007

  • Going Underground

    Heute beginnt das 6. Going Underground Filmfestival. In der kommenden Woche präsentieren das Berliner Fenster und interfilm Berlin ein Kurzfilmfestival, das ausschließlich in den Berliner U-Bahnen stattfindet. Eröffnet wird das Festival mit »Hundeleben« von Veit Helmer und Studenten der Universität ... Weiter →

  • Call it Indie, Stupid

    Arno Frank macht sich in der TAZ an einen dauer-morschen Begriff: Indie geht in die Binsen und beschreibt letztlich Uralteffekte. (via) (Hinweis am Rande: Gregor et moi haben uns an der Frage (What the heck is Indie) schon mal vor Jahren ... Weiter →

  • dienststelle

    dienststelle - Videos & Visuals by Karl Kliem. Music by Alva Noto + Ryuichi Sakamoto, Jan Jelinek, Photek, Donnacha Costello, SND u.a. Screenshots

  • The Halfters live

    the halfters live – 26.01.2007 – hohenstaufenstraße 27 – frankfurt am main

  • X Update

    Was gibt's Neues von der CDU? Petra Roth bleibt Frankfurts OB - hat sich doch glatt gegen ihre Mitstreiter durchgesetzt. Zu Radio X und der Novellierung des HPRG wollte sie sich im Wahlkampf nicht äußern. Ihre Position ist also klar. ... Weiter →

  • iShit

    Hey, gemach, gemach! Ich will ja auch ein iPhone, aber vorher schaffe ich mir das hier an: iShit-Studie

  • Funktionshinweise für Endnutzer

    Wie komme ich wo hin und warum? • Ab sofort findet ihr hier in der rechten Spalte Konzertempfehlungen, die sich jedoch auf das Rhein-Main-Gebiet beschränken, meiner Homebase, pünktlich zum Monatsanfang aktualisiert und streng subjektiv zusammengestellt. Hätte ich alle Zeit der Welt, ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main