Podcast March 2016

[Download link of the podcast episode is at the end of this post]

16-03_machtdose

As last month bit shorter but still full of nice melodies and harmonies.

  1. Unique comme tout le monde – L’amour ailleurs CC BY-NC-ND
  2. Anga – Le diable CC BY-NC-ND
  3. Portrayal – Stuttgart CC BY
  4. Gim Llama – #3 샷건 (shotgun) CC BY-NC-ND
  5. Great Thunder & Radiator Hospital – Big Cloud CC BY-NC-ND
  6. Blue Dot Sessions – Rally CC BY-NC
  7. Velella Velella – That’s A Terrible Name for A Song [Needledrop Co.] CC BY-NC
  8. Ketsa – Sunday Slow Down CC BY-NC-ND
  9. Cullen Miller – Transmateria CC BY-NC-SA
  10. brokenkites – Sydney CC BY-NC-ND
  11. Luno – This Cloud CC BY-SA
  12. Shapes on Tape – Change(s) CC BY-NC-SA
  13. Petaluma – Better Off CC BY-NC-SA
  14. Daily Misconceptions – ROM (version) [ZigurArtists ZA0023] CC BY-NC-SA
  15. wurzelholz – nothing is true CC BY-NC-ND
  16. Beshken – Secrets CC BY-NC
  17. Bas Relief – nov 19 2015 alt ending master 3 CC BY-NC
  18. Mr. Moustache – Do I Have To Loose You Too [post-label] CC BY-NC-SA

Do you like our podcast? – Subscribe to our Podcast-feed and you won’t miss any future episodes…
You can also get the episodes via bittorrent (Torrent RSS-Feed).

Related posts

Schlagwörter: , , , ,

  • email this
  • share this on facebook
  • tweet this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main