Podcast March 2016

[Download link of the podcast episode is at the end of this post]

16-03_machtdose

As last month bit shorter but still full of nice melodies and harmonies.

  1. Unique comme tout le monde – L’amour ailleurs CC BY-NC-ND
  2. Anga – Le diable CC BY-NC-ND
  3. Portrayal – Stuttgart CC BY
  4. Gim Llama – #3 샷건 (shotgun) CC BY-NC-ND
  5. Great Thunder & Radiator Hospital – Big Cloud CC BY-NC-ND
  6. Blue Dot Sessions – Rally CC BY-NC
  7. Velella Velella – That’s A Terrible Name for A Song [Needledrop Co.] CC BY-NC
  8. Ketsa – Sunday Slow Down CC BY-NC-ND
  9. Cullen Miller – Transmateria CC BY-NC-SA
  10. brokenkites – Sydney CC BY-NC-ND
  11. Luno – This Cloud CC BY-SA
  12. Shapes on Tape – Change(s) CC BY-NC-SA
  13. Petaluma – Better Off CC BY-NC-SA
  14. Daily Misconceptions – ROM (version) [ZigurArtists ZA0023] CC BY-NC-SA
  15. wurzelholz – nothing is true CC BY-NC-ND
  16. Beshken – Secrets CC BY-NC
  17. Bas Relief – nov 19 2015 alt ending master 3 CC BY-NC
  18. Mr. Moustache – Do I Have To Loose You Too [post-label] CC BY-NC-SA

Do you like our podcast? – Subscribe to our Podcast-feed and you won’t miss any future episodes…
You can also get the episodes via bittorrent (Torrent RSS-Feed).

Related posts

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main