Podcast June 2011


For the cover I used a picture by Dalibor Levíček [CC BY-NC-SA]

So let’s see what’s in this month: lot of advanced Pop, Christian Bale, drunken guitars, perfect tracks for a night ride and enough left to dance. Should be fun, shouldn’t it.
Attention please: Normally we do not beg for things like this but this time you can do us a favor and click the „like“-link on our recently created Facebook Fanpage (we just need some likes more to use it as a full-featured account…) Thanks!

  1. U.N.O.M. – Neva Came Back [Ill Tempo Recordings 002]
  2. Homeless Inc – You Win! [Musica Vermella 016]
  3. Nyolfen – West Pole [Bunkai-Kei records 015]
  4. La Fin Absolute Du Monde – Why So Serious? [Soundcloud]
  5. Lost Boy – Hemmorhages 1&2 / DF’s Mansion [Bad Panda Records 084]
  6. Lorne David Thomson – Tenkan [ping things 026]
  7. F.S.Blumm/Lucrecia Dalt – s.o.y. [la bèl netlabel 009]
  8. Rebeka – Fail [Brennnessel 012]
  9. To The Happy Few – Kirkebrann [Beko svnsns]
  10. Wonder Wheel – Party in the Bathroom [Beko dsl lp 06]
  11. Rho – J W 2 [No Source 031]
  12. Melomake – Minimal Sad [Night Music 07]
  13. Buck UK – Once [Cut 003]
  14. Modul – Beauty Among The Runners [Fuselab Passage 018c]
  15. examine – be square (stoika remix) [Silenced 10]
  16. max cavalerra – cheezy fcking freak out eazy [broque 073]
  17. Bachelor Machines – 4mnt [Fwonk 077]
  18. Illocanblo – Smurf Pulser [Fwonk 081]
  19. Dogboy – Aleph [Fullfridge Music 003]
  20. The Crossfaders – Deep Drop [Starquake Records 000]

Creative Commons License

Do you like our podcast? – Subscribe to our Podcast-feed and you won’t miss any future episodes…

Related posts

Schlagwörter: , , ,

4 Antworten auf Podcast June 2011

  1. Roland sagt:

    Broken download link is fixed now.

  2. andreas sagt:

    schöne zusammenstellung mal wieder – rauf auf den mp3 player damit und dann nichts wie ab ins schwimmbad ;-)

    sonnige grüße,

    andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main