NOW – apply for the Szpilman Award 2004!

Jetzt anmelden für den Szpilman Award, dem Kunstpreis für Flüchtiges. Verliehen wird er für Arbeiten, die nur einen Moment oder über einen kurzen Zeitraum existieren. Gefördert werden sollen Vorgänge / Installationen / Klamauk / Chaos, die in ihrer Form aus flüchtigen Situationen bestehen.

Der Preisträger erhält das Jackpot Stipendium: ein Wanderpokal, 10 Tage Unterkunft in Cimochowizna (Polen) inkl. An- und Abreise und eine dynamische Bargeldsumme.

===================================
Teilnehmen kann jeder mit Wohnsitz in Europa. Einzureichen ist eine CD, DVD oder VHS. Hier gibt’s die restlichen Infos. Einsendeschluß ist der 30.September 2004.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.