Cheesy Frost

Für kommenden Samstag haben sich zwei alte Bekannte in Frankfurt angekündigt. Benjamin Fehr hat das Nachtleben am Main früher schon als Resident im Robert Johnson und im Ostklub geprägt. Von da an ging es dann nach Berlin und in die Welt – Paris, Tokyo, Moskau.

Seit 2004 betreibt Fehr sein eigenes Label Catenaccio Records und widmet sich gemeinsam mit Größen wie Ricardo Villalobos oder Roman Flügel der Erforschung tiefer, dunkler, organischer Techno- und Electronica-Klänge.

Begleitet wird Fehr von Peter Schuhmann, Betreiber des Labels Platte-International und Labelmanager für bar25. Er steht für minimalgroovende Beats mit einer bunten, abwechslungsreichen Mischung aus House, Detroit und Techno. Etliche Kostproben seiner Kunst erhielten Frankfurter Nachtschwärmer bereits im Space Place / Tanzhaus West, wo er früher eine ganze Reihe von Partys veranstaltet hat, und bei der x-fade DJ Nacht auf radio x.

Samstag, 26.11.2011 ab 22 Uhr +++ ERSTER STOCK +++ Große Eschenheimer Straße 20 +++ Frankfurt am Main

Related posts

Schlagwörter: , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.