Ich habe also bin ich

Die Werte-Debatte des bürgerlichen Lagers über Macht und Gier im Finanzmarkt-Milieu, die der englische Journalist Charles Moore vor einigen Wochen entzündet hat, hat hohe Wellen geschlagen. Das Thema ist auf Länderreise. Logischerweise und doch irgendwie überraschend hat sich in Deutschland vor zwei Wochen die F.A.Z. damit beschäftigt. Unter dem Titel »Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat« [Link entfernt wg. LSR] hat Frank Schirrmacher, Mitherausgeber des Blattes, darauf aufmerksam gemacht, dass die Reichen, die ja immer noch täglich immer reicher werden, das konservative Lager langsam vor erhebliche moralische Probleme stellt:

[Zitat entfernt wg LSR – Edit roland]

Schirrmacher schreibt weiter – mit Bezug auf Moore -, dass die bürgerliche Politik in Zeiten der anhaltenden Systemkrise nicht nur falsch ist, sondern »dass die Annahmen ihrer größten Gegner richtig sind«.

[Zitat entfernt wg LSR – Edit roland]

Related posts

Schlagwörter: , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.