Podcast June 2018

[Download link of the podcast episode is at the end of this post]

Better late than sorry.

  1. Avale – Béton árme CC BY-NC-ND
  2. Rocko English – everything’s fine CC BY-NC-SA
  3. Weird. – Forevermore [Seashell Records / Vipchoyo Sound Factory VSFSSR001] CC BY-NC-ND
  4. Obree – Breathe [Seashell Records / Vipchoyo Sound Factory VSFSSR001] CC BY-NC-ND
  5. emily eek – caro CC BY-NC-ND
  6. Handmade Moments – Human Hands [Jumpsuit Records] CC BY-NC-SA
  7. Yeahman – Miniyamba ft. Mina & Hajna [Shika Shika] CC BY-NC-SA
  8. SVPERIOR DWELLS – lead in ur eyes CC BY
  9. Lake South – I live here now CC BY-NC-SA
  10. ARVO TO ME – wasted years CC BY
  11. Paternoster Poetry – Beats to procrastine to [Stevia Sphere] CC BY
  12. Underbelly – Cavern CC BY
  13. Aether – Awakening CC BY-NC-SA
  14. Paul Fisko – Six Times Four CC BY-NC-SA
  15. RENU – AREA 51 CC BY
  16. ★·.·´¯`·.·★ Tim ★·.·´¯`·.·★ – ROLLE CASH FEAT. KÉPLER [PROD. YUNG PHONK] CC BY-NC-ND

Do you like our podcast? – Subscribe to our Podcast-feed and you won’t miss any future episodes…
You can also get the episodes via bittorrent (Torrent RSS-Feed).

Related posts

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main