rebel:art – connecting art and actvism

Lange nix passiert bei rebel:art. Jetzt geht’s da mit voller Kraft voraus: neues Konzept, Schreiblust und Themenwahl stimmen. Standardlektüre. Gehört in jede gepflegte Blogrolle. Da finden sich dann die Demonstration about nothing


Demo about nothing

… und die wunderbare Geschichte eines unbekannten Fake-Models namens Watson, der eine doppelseitige Gucci-Anzeige in der Schweizer »SonntagsZeitung« aufgegeben hat, ohne dass es jemand bemerkt hätte. Poschardt würde sagen: »Ohne Ergeiz«, das alles.


»Schwindler fälscht Gucci-Inserate«

Related posts

Schlagwörter: