Speed Over Maestro

Der Schweizer Künstler Roman Blumenthal bezieht seine Inspiration für gewöhnlich, aber nicht ausschließlich aus dem umfangreichen Möbelkatalog des Billiganbieters Conforama, der seine Einrichtingssartikel mit so geschmeidigen Namen wie Arosa, Exit, Pepper, Monsun, Spirantic, First Weiss oder Circus versieht. Seine Installation »Speed Over Maestro« kommt sehr luftig rüber. Bezug aus witterungsbestängigem Syntex-Gewebe, womöglich irgendwas zwischen 74% Polyvinylchlorid + 26% Polyester, ein bißchen Klappstuhl, Schlafsessel oder Campingstuhl, drumherum Gardine auf Staffelei. Fertig. »So schön wohnen, so günstig« heißt es.

Roman Blumenthal: »Speed Over Maestro«, 2010, (Staffelei, Stoff, Schlafsack, Vorhänge, Sonnenliegenpolster, Plastikschiene)

Schlagwörter: , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.