Watch Me Dance

Don’t miss these clips…

Camo & KrookedBreezeblock. Jack Pirie and Alex Hylands-White directed a somewhat loony music video for Camo & Krooked. The story is about an 80s game show presented with an extremely exaggerated dance battle. Video of the month!

Toddla T feat. Roots Manuva – »Watch Me Dance« directed by Rollo Jackson. Pop the pills!

Tensnake – »Something About You« directed by Pondr. You can never start too early go clubbing.

Is Tropical – »The Greeks« directed by Megaforce. The short clip tells the story of kids playing war with toy guns, fully packed with graphic animated violence snooping for a scandal.

Foster The People – »Helena Beat« directed by Ace Norton. More violence, this time by organized children gangs. In this post-apocalyptic music video a town is ran by young reprobates who capture the band.

Mazes – »Summer Hits« directed by Richard Hunter. Find out more about bicycles in rock.

Africa Hitech – »Out In The Streets« directed by Sixty40. Don’t miss the big Machtdose collection about robots in music clips.

Hooray For Earths
(Cereal Spiller Remix) – »True Loves« directed by Cyriak. Very nicely animated patterns. You can get dizzy looking at all these lines.

Related posts

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort auf Watch Me Dance

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main