Archiv des Monats: August 2009

  • Im E-Mail triffst du mich

    Das hier ist aua, ganz großes Kopfschmerzkino. »Surfen Multimedia« in der nationalen Vorentscheidung für den Liederwettbewerb der Eurovision 1996. »Mit Maus und Klick«. Eignet sich prima als Waffe, beispielsweise im Kampf gegen Geiselnehmer. Der Clip endet mit dem Kommentar: »hübsche ... Weiter →

  • Fruit Gushers

    Fruit Gushers presents children's show KinderKreis and some crazy happy dancers. How do the gushers make you feel? Gushers make me go crazy with happiness! Fruit Gushers are Super Toll! Ich gehe noch eine Stufe weiter: wow!!! Jetzt bin ich aber ... Weiter →

  • Songs about other musicians

    Bei den Wombats ist das beste Antidepressiva Musik von Joy Division. Dazu getanzt, und die Laune ist wieder happy. CSS gehen mit Death from Above ins Bett (Musik zum Sex ist weit verbreitet), der Sänger der Teenagers würde gerne Starlett ... Weiter →

  • Neurosonics Audiomedical Labs Inc.

    So goddamn awesome! Visit neurosonicsaudiomedical.com for more info and credits.

  • Glennz

    Back in town und somit auch back on blog. California bereist. Einmal runter und wieder hoch. Vorurteile abgelegt und sich selbst der Kraft der Illusion überstellt. Mojave, Yosemite, Pacific - Urlaub ist sooooo schön. Merde! Glennz auf dem Behance ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main