Archiv des Monats: Januar 2011

  • Arte Creative

    Arte Creative! ARTE ist seit nunmehr 20 Jahren bekannt dafür, aufgeschlossen gegenüber allen Formen audiovisueller Kreativität zu sein. Wir gehen nun einen Schritt weiter, öffnen uns und schaffen einen Rahmen für neue Erzählformen, Autoren und Produzenten. ARTE Creative ist ein internationales, ... Weiter →

  • Iron & Wine – Kiss Each Other Clean

    Vieles davon ist schlichtweg brillant. Der Jesusbartträger Sam Beam hat ordentlich Soul im Folk.

  • Offenbach mon amour

    Es greift zu kurz, »Offenbach mon amour« auf Offenbach zu reduzieren. Denn: Sind wir nich alle ein bisschen Offenbach?

  • Hercules and Love Affair – Blue Songs

    Hercules and Love Affair bleiben an der Spitze des Disco-Revivals. Hören, hoppeln, freuen.

  • Kaufmann – Abtransport der Worte

    Schulbeginn in Frankfurt. Der Ranzen ist voll mit Melodien, Rätseln und trockenen Gitarren.

  • Oneohtrix Point Never – Returnal

    Morgens um sechs, noch vor dem Frühstück, Winterdunkel mit all seiner rauschhaften Sinnlichkeit.

  • Mobile Egg House

    Da, wo es eng wird, hilft nur Phantasie: young Beijing architect lives in mobile egg house on sidewalk: the six-foot-tall, solar-powered, egg-shaped abode is made of bamboo, wood and grass seed, and fits easily on a sidewalk. Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main