Netlabel-Übersicht

Netlabel-Übersicht


Diese Seite soll eine Übersicht für (meiner Ansicht nach) gute Recherche- und Bezugs-Quellen von Netlabel-Veröffentlichungen geben, aufgeteilt nach:

Newsseiten, Weblogs bzw. (unmoderierte) Podcasts

Weblogs, die über Netlabel-Veröffentlichungen berichten. „Podcast“ sind sie deshalb, weil man die dort verlinkten Mp3s per RSS-Feed und Podcatcher auf die eigene Platte erhalten kann – eigenproduzierte Mp3s als Podcasts gibt es aber in der Regel nicht (Falls doch, sind sie auch unter „Radiosendungen“ zu finden). Anm: Die unteren Links führen z. T. nur in die Rubriken der Weblogs, die sich dezidiert mit Netaudio beschäftigen.

Radiosendungen / (moderierte) Podcasts

Radiosendungen heißt hier, dass es sich einerseits um Sendungen handelt, die über den Äther gehen und einen Netaudio-Schwerpunkt haben, und/oder es wird (im Gegensatz zu den Podcasts der obigen Weblogs) ein eigens produzierter Podcast zur Vorstellung von Netlabel-Veröffentlichungen hergestellt, der dann z. B. moderiert sein kann.

Webradio / Streams

Seiten, die Netaudio als Dauerstream und Nonstop-Radio anbieten

Mixe und -Toplisten und -Kompilationen

Netlabels-Tracks, die einfach nur als Liste zusammengestellt oder aber in einem DJ-Set gemixt werden

Foren / Mailinglisten

Netlabels (Release-Übersichten)

Subjektive Auswahl, alphabetisch sortiert. Soweit vorhanden, wird direkt auf die Release-Übersichtsseite eines Netlabels verlinkt (ist für mich einfacher zum Nachsehen):

Andere Übersichten

Netlabel anderswo übersichtlich aufgelistet und vorgestellt:

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main