Filmabend im Rotari – „Wenn der Eisberg kalbt“

Im Rahmen der Filmreihe im Rotari gibt es den Film »Wenn der Eisberg kalbt« zu sehen. Begleitend dazu haben wir eine kleine Diashow über die Dreharbeiten vorbereitet. Eingebettet wird das alles in akustische Soundscapes von DJ Greg Pitt. Feine Filmscores und mehr…


17.10.2002 „Wenn der Eisberg kalbt“ mit Manfred Binder ( BetaSp, ca. 7 Min.), Rotari, Berliner Str. 50-52, Offenbach/M

Rüsselsheims Obertüftler Manfred Binder beschäftigt sich schon seit geraumer Zeit mit der Zukunft unserer Zivilisation und dem Risiko einer möglichen ökologischen Katastrophe. Daraus entwickelt er Ideen, die so stringent wie einfallsreich sind: Durch eine von ihm gefertigte »Überlebenskapsel« ist ein Überleben möglich… Greg Pitt steht an den Decks und liefert den Soundtrack zum Untergangsszenario.

7 Gedanken zu „Filmabend im Rotari – „Wenn der Eisberg kalbt““

  1. zeige den Film mehrmals, also um etwa 10 Uhr, um halb zwölf und um eins. Dazwischen gibt’s, wie gesagt, Töne vom Band.

  2. „…dennoch passen einige dazwischen.“

    Lieber Gregor,

    Der Film hat mir fantastisch gut gefallen. Ihr seid zum Glueck nicht der Versuchung erlegen, eine billige Freakshow zu veranstalten, sondern Euer Film ist einfach ein respekt- und liebevolles Portrait eines Mannes mit einer grossen Vision und unorthodoxen Ideen. Sehr schoen.

    Ich wuerde gerne mehr erfahren, woher kommt denn z.B. der Titel?

  3. Peter, mir kommen die Tränen. Wenn das wahr ist, was du sagst, ist das eingetroffen, was ich immer wollte. Vielen Dank!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.