AU – Open Air

Kann man gar nicht früh genug drauf hinweisen: Das Au-Besetzerfest geht in die 21. Runde. Das diesjährige Programm ist gut wie nie. Zugesagt haben Mad Sin, Leatherface, Oma Hans, Balzac und die Copy Cats. Mehr Infos demnächst im Untergrund.

Samstag, 05.06.04 – Au-Besetzerfest – In der Au 14-16 – Frankfurt –

4 Antworten auf AU – Open Air

  1. sven sagt:

    Es ist schon spät, aber weiss jemand, wann das losgeht?

  2. gregor sagt:

    beginn ist voraussichtlich um 16 uhr.

  3. Basti sagt:

    Hi,

    bin durch zufall auf eure Seite gestoßen und hätte gerne, wenns geht, ein paar Infos zu Open Air in Frankfurt. Wohne erst seit ein paar Monaten in Frankfurt und hab noch nicht so einen Plan. Wär obergeil wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

    Vielen Dank im vorraus und rock on.

    Euer Basti

  4. Gregor sagt:

    Hi Basti,
    in ffm gibts nicht viel. Immer gut ist das Asta-Sommerfest. Kostet nix und die Bands sind meist auch OK. Ist aber nicht wirklich Festival-Atmosphäre. Das Phono Pop wird bestimmt klasse. Liest sich zumindest sehr gut, das Line Up, und ist nicht besonders weit weg von Frankfurt. Sehr zu empfehlen: Folklore im Garten. Da unbedingt hingehen. Greetz

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main