Andere Zeiten, andere Sitten

Abt. Zeitgeschichte: Frank Zappa, auch bekannt für seine anstößigen Texte (»music with dirty words«), ist eine Zensur eigenartigerweise meist erspart geblieben. In einer Ausgabe der Sendung CNN Crossfire aus dem Jahr 1986 stellt sich Zappa drei sittenstrengen Journalisten, die hinter dem »F-Wort« den Teufel wähnen. Aus heutiger Perspektive lässt sich lange grübeln: »Über was reden die da eigentlich«?

Eine Antwort auf Andere Zeiten, andere Sitten

  1. roland sagt:

    Mr. Lofton, der lächerliche Hansel links von Zappa, hat auch ein Weblog:
    http://www.theamericanview.com/index.php?id=39

    Ist bei den Republikanern ausgetreten, weil sie ihm nicht rechts genug sind, und die Ansichten haben sich natürlich auch kein Jota seit Jahrzehnten geändert.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.