Pip & Pop

The art of Pip & Pop consists of a very varied and amusing collection of materials, which are combined to form always new fairytale worlds. Sweets, sand, pigment, artificial plants, origami, found objects, modeling clay, beads, wire, sequins, glitter, polystyrene, pipecleaners – all is in use. A visit of their exhibitions might be similar to using psychedelics, marijuana, and other stimulants.


»Happy Sky Dream«, Aichi Triennale, Nagoya Japan, 2010


»Big Bong, Big Bang«, Kunstverein Ludwigsburg, Germany, 2011


»Big Bong, Big Bang«, Kunstverein Ludwigsburg, Germany, 2011


»I can hold the sun«, Kunstlerhaus Dortmund, Germany, 2011


»I can hold the sun«, Kunstlerhaus Dortmund, Germany, 2011

Related posts

Schlagwörter: , , , ,

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.