Rue Royale

Irgendwie war es so was wie das beste Konzert des letzten Jahres, das Wohnzimmer-Konzert von Rue Royale. Zweifler mögen anmerken, dass ich auf fast gar keine Konzerte mehr gehe, alt werde und mir ein bisschen der Schwung fehlt. Trotzdem: Es könnte wieder sehr gut werden. Kommenden Mittwoch spielt das Duo nämlich erneut in der Gegend, diesmal im »Salon zur Petra« – neuer Laden in Offenbach irgendwo in der Nähe vom Hafen 2. Letzte Zweifel könnt ihr auf ihrer MySpace-Seite aus dem Weg räumen. Übrigens ist ihre gleichnamige Platte ziemlich heiß gehandelt worden. Zumindest zwischen mir und meiner Freundin.

Offenbach am Meer präsentiert Rue Royal (Chicago) live · Mittwoch 30.6.2010 · Salon zur Petra · Taunusstr. 78 · Offenbach

Schlagwörter: , ,

2 Antworten auf Rue Royale

  1. vivi sagt:

    I will be there!

  2. kai sagt:

    Hi. das kann ich nur unterstreichen. Wir (also meine Frau und ich) haben die beiden ebenfalls in einem Wohnzimmerkonzertchen vor kurzem hören dürfen. (In Baden im Aargau / CH).

    Absolut top und mit Sicherheit nicht mehr lang in so schönem Ambiente zu hören vermute ich. Die machen ihren Weg an die Spitze wenn nichts dazwischenkommt…

    Liebe Grüsse unbekannterweise
    Kai

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main