Archiv des Schlagworts: games

  • Japan World Cup

    I really don't know how to describe this. It is weird, it looks trashy, it is from a Japanese video game and it makes a lot of fun. Japan World Cup is an horse racing simulator in which various animals ... Weiter →

  • The evolution of PC games

    Watch this: »From the earliest text-based adventures to the latest modern shooters, Reverse Enginears has created a stunning musical composition featuring only sounds and music from PC games.«

  • Waiting For The Bus

    Somehow rising tension of a scene made out of nothing. The protagonist from Grand Theft Auto IV, at the mercy of public transportation. I just like it, don't ask me why. Ready for action #2: Grand Theft Auto IV

  • The Vinyl Rally

    Den Machismo des Motorsports, die repetitive Versenkung des Videospiels und der besonders unter Männern verbreitete Vinyl-Fetischismus – diese Herrenhobbys kombiniert der australische Künstler Lucas Abela zu einem Videospiel im Reality-Setting. Steilkurven aus zerkratzten Schallplatten und ferngesteuerte Rennautos mit Tonabnehmer und ... Weiter →

  • Image of the week

    Level 1 completed... (To see full-size image click on NCOTB)

  • The Last Minecart

    Guys, I'm scared... this video is sooo nasty!!! MINECRAFT: The Last Minecart. The end of days are upon us. Zombies now walk the earth 24/7. The ultimate weapon must be crafted so that Niko and Sam can escape on the ... Weiter →

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main