Archiv des Monats: August 2007

  • kixblog

    Früher, zu Hochschulzeiten, da gab's ein Mal die Woche - manchmal auch nicht - die KIX Comics. Ein Din A4-Blatt, in fünf Querstreifen zerschnitten, längs gefaltet und am Bund final zusammengetackert. Die lagen an der Säule, in der Eingangshalle rechts, ... Weiter →

  • extraordinary human beings

    physically modified (via Boing Boing)

  • Kammerflimmer Kollektief – Jinx

    Hält die Spannung auch auf dem sechsten Album. Rascheln und Rauschen in seiner schönsten Form

  • Andrew Pekler – Cue

    Nach etwas schwächeren Alben jetzt wieder ganz der Alte. Library Music.

  • Superhelden

    Sie haben übernatürliche Fähigkeiten, können fliegen und sind häufig unverwundbar. Außerdem besitzen Superhelden Superkräfte! Für euch vorsortiert, sieben Musikvideos aus dem YouTube Channel, eins schöner als das andere. Ein Feuerwerk! Machtdose presents »Superheroes« International Pony - Gothic Girl DJ Koze, Cosmic ... Weiter →

  • Action Comics

    Cover Browser - Explore comic book covers & more. Wahrscheinlich ein alter Hut, hat mich trotzdem fasziniert, wie gegenwärtig allerorts Archive entstehen, ohne großes Tamtam. click for enlargement Related Link: Madvillian alias M.F. ... Weiter →

  • What’s a girl to do

    Die Tierdarstellung in den Bildenden und Darstellenden Künsten - Hasen, Pferde, Füchse, Bären - ein bisher nicht näher untersuchtes zeitgenössisches Phänomen. Diesmal mit einem wunderbaren Video von Bat For Lashes. Bat For Lashes - »What's a girl to do«

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main