Archiv des Jahres: 2010

  • Podcast October 2010

    Machtdose Podcast October 2010 This month we have a little delay, because we had first to realize the new & shiny Machtdose Design. Hope you like it! So I've done ... Weiter →

  • Junip – Fields

    Fields, das Junip-Debütalbum nach zwölf Jahren Bandgeschichte. Reif wie ein Apfel im Herbst.

  • Sufjan Stevens – The Age Of Adz

    Sufjan Stevens - The Age Of Adz Es kommt mir so vor, als hätten wir ein halbes Jahrhundert auf Sufjan Stevens verzichten müssen. Die ... Weiter →

  • Everything Everything – Man Alive

    Everything Everything - Man Alive Eine sich überschlagende Falsettstimme, intelligentes Songwriting, und kurvenreiche Melodiebögen, die Spitze sind.

  • Maximum Balloon – dito

    Maximum Balloon ist das Soloprojekt von Dave Sitek, dem Gitarristen von TV On The Radio. Produzieren kann er auch. Und Gastsänger bemühen. In diesem Fall Karen O, David Byrne, ... Weiter →

  • Darwin Deez – Constellations

    Der charmante Lockenkopf Darwin Deez hat mit Constellations nun endlich den Hit seines Albums zur Single gemacht und mit dem kürzlich veröffentlichten Video einmal mehr bewiesen, dass wir 2010 die Rückkehr des Musikclips feiern dürfen. Und wie! Die Qualität der ... Weiter →

  • Schwerpunkt Popkultur

    Martin Büsser (Wiki) ist gestern im Alter von 42 Jahren gestorben. Zap, die Anti Folk Bewegung und der Ventil Verlag sind nur einige seiner zahlreichen Stationen. Ein kurzes Nachwort von laut.de.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main