Aqual(o)unge 7

aqualounge7
For the cover I used a photo by notsogoodphotography [CC BY 2.0].

Surprise, Surprise! Against our own expectations – something for you also in this month… Another volume of our mix series of aquatic / oceanic / submarine sounds out of the netlabel world. This time 20 tracks from 2008 to 2011 in 60 minutes. Take a deep breath and dive in…

  1. GRIDLINE – distant [Bump Foot foot128] CC BY-NC-SA
  2. NAONO – peleda [Lumi lum001] CC BY-NC-SA
  3. OCRALAB – ipostasi [schall_012] CC BY-NC-ND
  4. TREBLA – dear mother earth
  5. GLANDER – variation f1 [Yuki Yaki YkYk020] CC BY-NC-ND
  6. NARCOTIC 303 – klangspeicher [Gleichtakt Gtakt008] CC BY-NC-ND
  7. VAIN FOAM – sunken [Laverna Lav27] CC BY-NC-ND
  8. MAPS AND DIAGRAMS – glygisma [Sutemos 23] CC BY-ND
  9. PROJECT CLOCKWORK – past [AestheseA STC008] CC BY-NC-ND
  10. CBTØ – pi [Sound Source #SSN003] CC BY-NC-ND
  11. VAIN FOAM – where to go [Laverna Lav27] CC BY-NC-ND
  12. 505 – cirrus [Phonocake phoke66] CC BY-NC-ND
  13. THE GHOST OF 3.13 – ennui [Sociopath Recordings SRmp3 164] CC BY-NC-ND
  14. SCERBAS – mrigasira [Gargan Records 049] CC BY-NC-ND
  15. ANDREA PORCU – polluted sea (ocralabs polluted area mix) [The Studio Stereo] CC BY-NC-ND
  16. AUDIOTEKA – simple colors [Astor Bell ASTOR012] CC BY-NC-ND
  17. JAMES MCCONAGHEW – irascible [Rawmatroid rwclub001] CC BY-NC-ND
  18. ROOM101 – slimfal triangle [Tachyon 003]
  19. MACABRO – we fucked up [enough records enrmp260] CC BY-NC-SA
  20. DOT TAPE DOT – pulide (2011) [totokoko 018] Free Download

Do you like our podcast? – Subscribe to our Podcast-feed and you won’t miss any future episodes…
And if you’re intrested in the rest of the Aqual(o)unge-Series, you can find it here.

Related posts

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort auf Aqual(o)unge 7

  1. awx sagt:

    Nice podcast! Very deep and diving selection :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main