Sendung vom 04.09.2002

Thema: Radioduell – Musik mit Thomas (Eszella Garni), Roland (Ronsens), Michael (World-Sounds) und Gregor (Machtdose)

01. Curd Duca – Dream (Mille Plateaux)
02. Eszella Garni – Morgenrock (Eigenvertrieb)
03. Noir Desir – Le Vent nous Portera (Barclay/Universal)
04. Girls against Boys – Basstation (Jade Tree)
05. Men from Kasachstan – Ohne Titel (Eigenvertrieb)
06. Gimmick – Ich bin Du
07. Manitoba – Tits & ass: The great Canadian weekend (The Leaf Label)
08. Concord – Another trip (Eigenvertrieb)
09. Rachel des Bois – Les gros problemes d’argent (Barclay/Polygram)
10. Casiotone For The Painfully Alone – A normal suburban lifestyle… (Tomlab)
11. The Binary System – Initial orbit (Atavistic)
12. Small Brown Bike – Cannons and tanks (Second Nature Recordings)
13. The Cinematic Orchestra – All that you give (Ninja Tune)
14. The Aluminum Group – Pretty mouth and green my eyes (Minty Fresh)

Das musikalische Radioduell lief so ab: Jeder der vier Teilnehmer brachte Musik mit, die wurde allen vorgespielt, ohne zu sagen, von wem sie stammt. Dann wurde ein Urteil abgegeben Yes! or No! und kurz darüber diskutiert.

Hier die Titel sortiert nach ihren Lieferanten und die Ergebnisse der Beurteilungen:

Gregor (Machtdose) brachte folgendes mit:
Noir Desir – Le Vent nous Portera (Yes! 2 zu No! 2)
Manitoba – Tits & ass (Yes! 4 zu No! 0)
Casiotone… – A normal… (Yes! 3 zu No! 1)

Thomas (Eszella Garni)
Girls against Boys – Basstation (Yes! 2 zu No! 2)
Concord – Another trip (Yes! 4 zu No! 0)
Small Brown Bike – Cannons and tanks (Yes! 4 zu No! 0)

Michael (World Sounds)
The man from Kasachstan – Ohne Titel (Yes! 0 zu No! 4)
Rachel des Bois – Les gros… (Yes! 1 zu No! 3)
The Cinematic Orchestra (Yes! 3 zu No! 1)

Roland (ronsens)
Gimick – Ich bin Du (Yes! 3 zu No! 1)
The Binary System – Initial orbit (Yes! 4 zu No! 0)
The Aluminum Group – Pretty mouth… (Yes! 4 zu No! 0)

Related posts

Schlagwörter:

Eine Antwort auf Sendung vom 04.09.2002

  1. machtdosefan sagt:

    ich bin begeistert!

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.