Archiv des Jahres: 2006

  • Make a 45

    Mit dem Vinyl Record Generator gemacht! click for enlargement

  • Do you remember?

    Who wrote Popcorn? Popcorn was originally written by Gershon Kingsley in 1969 as part of a Kingsley solo album called »Music To Moog By«. Kingsleys Popcorn aus dem Jahr 1969 kannte ich bisher nicht. Das Original ist eine echte Bereicherung. '72 ging ... Weiter →

  • Rrratatatatdadadadoom

    Ein Lied, das mich seit geraumer Zeit verfolgt: George Kranz - Din Daa Daa. Sie wollen mitsingen? Hier ist der Text zum Song Bah!... Bah!... Bah!... Bah!... Bah!... zoom zoom Bah!... zoom zoom Bah!... zoom ... Weiter →

  • Filmfest Weiterstadt

    Am Donnerstag beginnt das 30. Open-Air Filmfest Weiterstadt. Vom 10. bis 14. August gibt es täglich Kurzfilme aller Couleur, dazu leckere Hirschwurst und Filmemacher hautnah. Und das Braunshardter Tännchen gehört ohne jeden Zweifel zu den stimmungsvollsten Open-Air-Bühnen seiner Art. Dieses ... Weiter →

  • Wissifluh

    Hoch droben auf dem Berg, gleich unter den Sternen, da steht es, dass Berghotel Wissifluh mit seinem herrlichen Panorama. Ideal zum Musik hören.

  • Bellybongo LP SHARITY

    Für euch vorgehört... THE COLLECTION CENTRE - Countdown for Sitar THE ISLANDERS - Kon-Tiki TONY & KATHY RICH - Miserlou GARY SCHNEIDER - Cast your fate../The breeze and I KIEDY ALLACH SZEDL - When Allah Came via Bellybongo

  • Form und Funktion

    Nah dran an dem, was ich unter Wahrung der Form verstehe.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main