Archiv des Jahres: 2008

  • 5003

    Seine Materialien bezieht er vorwiegend über Comics und Magazine der 50er bis 80er Jahre, hübsche Motive, formschön angelegt und gut kombiniert. Der Künstler 5003 versteht es, der Collage eine neue Fasson abzugewinnen. Flickr: Fotostream von 5003. »HobbyHorse«  ...    <span class= Weiter →

  • Wurst

    USB Stick, Mobiltelefon, Schlüsselbund und Portemonnaie. Selbst ein iPod wurde verwurstet. 100 Gramm Aufschnitt und die Folgen. (noquedanblogs.com)

  • Anatomie eines Ballons

    Pneumatic Anatomia by Jason Freeny. Funktionelle Anatomie mit großartiger Detailansicht. Ein sensationeller Durchbruch in der Ballonforschung. Das Bärchen trifft's aber auch ganz gut. Pneumatic Anatomia Anatomie Gummi Bär

  • Tetes A Claques

    Die Zukunft des Fernsehens liegt im Internet. Das wissen wir nicht erst, seit die Telekom mit ihrem Entertain-Premium-Paket die Vorteile des zeitversetzten, festplattenbasierten Fernsehens anpreist. Scherzhafterweise wirbt diese gerade mit dem Maulheld der Nation, dem TV-Schelm M.R.R., dessen Schmähruf selbst ... Weiter →

  • Let’s entertain

    Great entertainment! Have you seen this great video yet of Barack Obama and John McCain? Watch Obama and McCain - Dance Off!

  • Bohren und der Club of Gore – Dolores

    Bohren und der Club of Gore - DoloresSchaurig-schummriges Jazz-Noir-Vergnügen auf konstant hohem Niveau.

  • Trend – Vier

    Trend - VierHitlastig wie immer. Diesmal mit Backing Vocals und ausgefuchsten Instrumentalparts.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main