Archiv des Monats: April 2011

  • Take Me Over

    Seit heute ist es offiziell! Der (mein) Frühlingshit kommt dieses Jahr von Cut Copy. Wieder mal Elektropop. Wieder mal Synthie bis unter die Halsbinde. Kritiker könnten mir entgegenstellen, dass die Single bereits 2010 veröffentlicht wurde und durch sei. Ich aber ... Weiter →

  • No More Happy Meals

    It seems that I have a real weakness for retro/vintage collages. Now I found the work of Jesse Lenz. Check out his newest work on his Flickr page. »Coquetry« Weiter →

  • Bibio – Mind Bokeh

    Digitales Knistern und Knattern legt sich auch diesmal über Bibios 60ies Miniaturen. Für die Brotzeit auf der Picknickdecke.

  • Iron

    Some great shots, clean and artificial, a dramatic atmosphere, brightly polished black and white sequences and last but not least the use of a super slow motion - director Yoann Lemoine knows to exaggerate a lot. The clip to Woodkids ... Weiter →

  • K-S.H.E. – Routes not Roots

    Terre Thaemlitz = DJ Sprinkles = K-S.H.E. Funktioniert hier wie da, im Club und auf der Luftmatratze.

  • PJ Harvey – Let England Shake

    Blut und Melodie sind der Dreh- und Angelpunkt dieses Albums. Death is everywhere.

  • crochet masks

    Fantastic Knitwear by Aldo Lanzini. Surely expressive needlework.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.