Roland

Mädchen auf Silberpapier

Wie das Tape eigentlich heißt, weiß ich nicht mehr, die zweite Seite ist mit „POP“ überschrieben. Wichtig bei Gregors Mixen ja auch die Gestaltung der Hülle. Im vorliegenden Fall ist ein weißbemanteltes Mädchen, das einen Weihnachtsstrauch trägt, auf silbernem Papier zu sehen. Daher der Ersatzname.
Weiterlesen »Mädchen auf Silberpapier

Wiegenlieder Nikotwo

Es folgen eine Reihe von Mixtapes, die ich von Gregor erhalten habe. Ich versuche sie einigermaßen in der Reihenfolge ihrer Entstehung zu posten.

Es fängt an mit einer Cassi, die Gregor meinem Sohn und seinem gleichzeitigen Patenkind Nicolas gemacht hat. Also vorrangig allzuhübsches Geplinke und Planke, Mama-Anschmachten und schläfrigschaukelnde Harmonien.
Weiterlesen »Wiegenlieder Nikotwo

Mixtape-Links

Da ich beginne, die „Mixtape“-Abteilung aufzufüllen, zunächst mal ein paar Links, die sich mit der schönen und wichtigen Kunst des Musik-.auf- Cassettenzusammenstellens beschäftigen:

  • Erhöre mich. Ein Zeit-Artikel über die Kultur der Kassette.
  • Cassettenmythos. Englischsprachige Seite, die sich in zahlreichen Artikeln dem Mythos Kassette nähert.
  • Art of the mix. Die Kunst des Mixens wird dadurch demonstriert, dass man hier seine Mixschöpfungen als Tracklists hinterlegen und miteinander austauschen kann.
  • Mix of the Week. Ähnliche Seite, nur das eben ein Mix der Woche ausgewählt wird.
  • Tracklisting.org. Noch eine Seite zum Austausch von Tracklists.

BBC Global Top 10s

Fahnzinn: Die BBC hat ca. alle Labelbetreiber auf der Welt nach ihren zehn Lieblingsplatten befragt. Man kann also je nach Gusto mal nachschauen, was denn das Favoritenlabel (die auch vorgestellt werden) so empfiehlt. Noch dazu sind zahlreiche Listennennungen direkt mit abspielbarer Musik hinterlegt (leider nur ram’s). Nur mal so, weils grad passt, als Beispiel: die Liste von Thrill Jockey. Das nenn ich öffentlich-rechtlichen Service!