Politik

Audio Relay

Hörfunk Galore! Das Audio Relay ist ein autonomes Kommunikationssystem, das mit einer Reichweite von etwa einem Kilometer die herausragende Fähigkeit besitzt, die Bälle flach zu halten. Die mobile Radiostation des Sound-Künstlers Brennan McGaffey dient also nicht unbedingt der medialen Informationsvermittlung, trotzdem gingen schon einige eigenwillige Experimente über den Äther und um die Welt. Checkt die 88.3 — denkbar, dass er gerade auf eurem Dach sitzt.

The Audio Relay is an autonomous radio station plus a music and sound archive. It travels from city to city gathering and presenting the work of musicians, sound artists, documentarians, and people whose work can be listened to. The Audio Relay houses a 4 watt FM transmitter, a folding antenna, a 30 watt amplifier, two speakers, two drawers that hold up to 200 cds and cdrs, a cd player, two solar panels on a detachable cover, one chair and has storage space for posters and other informative material.

Wellenbummler

Ein Hobby, das bestimmt die wenigsten von euch kennen: Kurzwellensendersucher! Mit etwas Geschick, einem Weltempfänger und ein bisschen Überreichweite stehen euch die Tore nach Übersee weit offen. Wer fleissig sucht, wird mit QSL-Karten belohnt. Und wie geht’s? Die Eigenheiten der Kurzwellenausbreitung erklären sich durch die Beschaffenheit der Ionosphäre. Demnach könnte euch schon das nächste Hochdruckgebiet ein paar interessante Tropenbänder bescheren und eure Suche würde belohnt.

Jahreskongress des Bundesverbandes Freier Radios

Ohne uns gibt’s kein wir. Peter Nowak über die freien Radios als (ehemals) soziale Bewegung.

Nicht autorisiert…
Krisenzeit: Jahreskongress des Bundesverbandes Freier Radios
Von Peter Nowak

»Kommt mindestens ein Freies Radio nach Berlin?“ Diese Frage sollten jetzt medienpolitische Sprecher aller im Berliner Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien in einer Diskussionsrunde beantworten. Doch die Politiker blieben weg. Zwar kämpft die Initiative „Radiokampagne“ seit Jahren um eine Frequenz für einen nichtkommerziellen Sender in der Hauptstadt, doch „zur Zeit fehlt uns die Kraft zur Durchsetzung, und daher können uns die Politiker einfach ignorieren“, folgerte ein Aktivist der Radiokampagne.

Weiterlesen »Jahreskongress des Bundesverbandes Freier Radios

Mehr Einheitsbrei

Unter Rotationsverbot werden Sendeschemen bekannter Radiostationen diskutiert und kritisiert. Und wie so oft geht’s vor allem um Schlechte. Um ehrlich zu sein braucht dieses Land so dringend gute Radiostationen wie der Pabst Pickel. Gutes Radio war möglich – Chance bis auf weiteres verpatzt. Ich für meinen Teil habe alles gegeben. Der Spiegel beklagt nun schließlich auch noch den Einheitsbrei, der Kleinkindern den Magen verdirbt.