Zum Inhalt springen

Netlabels Podcast Mai 2006

Was gibbet? – einmal um die ganze Welt oder so. Z. B. eine brasilianische ICQ-Musikliebesgeschichte, italienischen Akkordeonpop, holländischen Klavierfastkitsch und einen nordamerikanischen Schulchor. Reichlich aus älteren Monaten, denn der April war eher dünner gesät, wenn Ihr mich fragt. Aber macht ja nix.

Neu ist übrigens, dass man sich die einzelnen Titel jetzt auch ohne Player anhören kann, sofern man Flash installiert hat, siehe diese kleinen schwarzen Pfeile, einfach anklicken. Runterladen der Mp3-Files geht wie immer durch direktes Anklicken der Links, ich verzichte dafür auf den Gesamtstream. Aber toller find ich es natürlich noch, wenn Ihr Euch die Sendung selbst und ganz anhört. Dürft Euch wie immer auch in den Kommentaren beschweren, freuen oder sonstwie auslassen.

Playlist:

  1. Orange Zebre (Bedroomresearch)- 14avril05 (2:22) mp3
  2. bject (nishi)- sweet carmenére dreams (2:59) mp3
  3. C Gonzalez (++sensor) – Solenoide (6:05) mp3
  4. Fabryka (dharmasound) – Handful of Dust (4:02) mp3
  5. michael r. (arteqcue) – fly (robbie fly) 5:22 mp3
  6. Monochord (After-Dinner) – No Question No Answer (6:26) mp3
  7. Max Marlow (metropublik) – where is the reset button? (8:08) mp3
  8. acid burp (Experimedia) – 39 hour man (3:26) mp3
  9. Labam – (TekTek Music) Straight Outta Espelkamp (7:38) mp3
  10. I Am an Exit -(Funque Droppings) – In the Embers (Christian Bloch Remix) 5:09 mp3
  11. Toos Ligtenberg (WM Recordings) – Wind in de rug (6:01) mp3
    (Mehr von Toos Ligtenberg hier)
  12. Dondero High School (Comfort Stand) – Cold as Ice (3:16) mp3
Schlagwörter: