Podcast March 2009


For the cover I used a photo by monkeyinfez [CC BY-NC-SA]

This time we have a show which has maybe not so spectacular single tracks, but is held in a pleasant relaxing mode, just let it go and take the ride. At the end you find additionally some nice hip hop.

  1. Kids On Holidays – Play a Mobile Phone [Merzbau 0041]
  2. EugeneKha – Moonshine [Bypass 019]
  3. Projekt404 – Lütte Damperreis [m.n.bl.ck 009]
  4. Hechtbam & the Sorz – Turn [Phonocake 53]
  5. Tape Recorder – Sayonara [groovecaffe 015]
  6. Hidekazu Wakabayashi – le jolie coeur [Webbed Hand Records 113]
  7. Seekae – Crooks [Elpamusic 16]
  8. pieR – Parapluie en papier [Fresh Poulp 031]
  9. monokao – love song [inoquo 047]
  10. f.l.o. – memories [arteqcue 025]
  11. 8GB – Lemon Prize (xtndd Mix) [8bitpeoples 093]
  12. Coova and Bud Melvin – Sjutton [8bitpeoples 094]
  13. Sr.Click – A irreversible damage [inoquo 049]
  14. Alex Shnur – The Reason (Worm Remix) [Deepx Recordings 048]
  15. A-S-D & Bo – Lera [Prakteek 006]
  16. Mothboy – Endless Summer [acroplane 041]
  17. Blok One – Gio Bleue [Techkilla 017]
  18. Just Plain Ant – Still Dreamin‘ (feat. Jay Slim) [Blocsonic Originals 001]
  19. Pix – Azur et crépuscule (Feat. Solistose) [Fresh Poulp 032]
  20. Blessed House – Debt Collector [Budabeats 008]

Blessed House – Debt Collector

Creative Commons License

[If you like that episode you can also subscribe to our Podcast-Feed for getting the next ones automatically]

Related posts

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten auf Podcast March 2009

  1. Thanks for including Just Plain Ant on the podcast. A terrific collection of music this month!

    Peace
    Mike

  2. raiker sagt:

    Projekt404 politely says: „Thank you for sharing our music!“.

  3. TECHKILLA sagt:

    _thanks for select music from our catalog, stay tuned for new releases soon! cheers from mexico, respect!

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main