Archiv des Jahres: 2003

  • Katzenvideo

    Bin dank meines ausgefuchsten Mitbewohners neuerdings im Speedsurf-Business unterwegs und kann nun Dinge erleben, die zuvor nur auf meiner Wunschliste standen. Witzige Videos gehören auch dazu.

  • Karaoke verkalkt

    Die mit Abstand beste Stimmbandübung, die ihr euch antun könnt. Besser als Sport!

  • Ofenfrisch!

    Ob sich der Bäckermeister auch an elektronischer Musik erwärmen kann?

  • Thema: Timesbold

    Sendung vom 13.3.03 Studiogäste: Timesbold aus Brooklyn, NY 01. Howe Gelb — Lying There 02. Timesbold — Gin I Win 03. Catpower — I Don't blame you 04. Timesbold — Water Bearer 05. Fink — Immerhin da 06. Timesbold — It's been a fine time 07. Howe Gelb ... Weiter →

  • Sendung vom 12.03.03

    01. Sonna - Frone taj vom Album »Smile and the world smiles with you«, Temporary Residence/USA'03; Cargo-Vertrieb 02. Sin Ropas - Hands inside vom Album »Trickboxes on the pony line«, Sad Robot Records/USA'03; US-Import 03. Loose Fur - Elegant transaction vom Album »s/t«, Domino/ENG'03; Zomba-Vertrieb 04. ... Weiter →

  • Post per Post

    Das Problem kennt jeder: Im Zuge der Digitalisierung der Postkarte ist Leere in unseren Herzen und vor allem in unseren Briefkästen eingetreten. Inwieweit diese schwerwiegende Entwicklung Schaden hinterlassen hat, mag zu dem jetzigen Zeitpunkt niemand abschätzen können. Wer was gegen ... Weiter →

  • Speech without notes

    Bush, so wie ihn viele vermuten, aber nicht wirklich kennen.

Immer auf der Suche nach dem Flow, begeistern Gregor Maria Schubert und Roland Graffé sich für Trends, Widersprüche und Abseitiges in Kunst, Musik und Medien.

Machtdose entdeckt, kultiviert, archiviert, und teilt Glanzlichter der Popkultur und persönliche Vorlieben mit allen anderen Träumern, Liebhabern und Neugierigen.

Plattenteller

  • Rokia Traoré - Né So

    Rokia Traoré - Né So Rokia Traoré stammt aus Mali. Ihre Musik ist eine Verbeugung vor den Griots – malische Sänger, die die Tradition der Geschichtenerzähler pflegen und seit Jahrhunderten mündlich weitertragen.

  • Julia Kent - Asperities

    Julia Kent - Asperities Cello-Monotonie und -Melancholie mit viel Drama. Tracktitel wie »Flag of No Country« und »Empty States« sprechen Bände. Antony and the Johnsons und Swans durften bereits von ihrem Können profitieren.

  • Lea Porcelain - Lea Porcelain

    Lea Porcelain EP Das Debüt von Lea Porcelain hat einen ordentlichen Bums. Mehr noch einen Punch. Inspiriert von dunklen Mächten aus den großen Regenstädten dieser Welt.

  • Bersarin Quartett - III

    Bersarin Quartett - III Ambient-Electronica, wie für unsere Zeit gemacht. Als stünde da jemand mit weißer Flagge und schrie: runterkommmen!

  • Sea Moya - Twins

    Sea Moya - Twins Twins ist eine kleine Schatzkiste, zum Mögen, mit Soundteilchen aus aller Herren Länder. Der Computer als Vermittlungsstelle zwischen Psychedelic, Krautrock, Afrobeat und Electronic Funk.

Veranstaltungstipps Rhein-Main